England 2016

      erste "grosse" News:
      Stevie G tritt zurück!
      Original von Dude
      Original von Chees
      erste "grosse" News:
      Stevie G tritt zurück!


      Nur nati oder?


      ja.

      mit ihm tritt ein weiterer großartiger zm aus der nationalmannschaft zurück und qualitativ seh ich keinen, der die rolle als spielgestalter die nächsten jahre übernehmen könnte. scholes, lampard und gerrard sind/ waren herrausragende spielmacher. es ist schon beänstigend, dass da mittlerweile so gut wie nichts mehr nachkommt. bei der wm waren wilshere, henderson, lampard und gerrard dabei. wilshere ist (auf grund vieler verletzungen) in seiner entwicklung stehen geblieben und henderson fehlt es einfach an talent. cleverley hat letzte saison auch eher einen rückschritt gemacht. barkley sehe ich eher im om. weitere namen fallen mir jetzt spontan auch nich ein. es ist schon krass, wie schlecht einheimische talent in der besten liga der welt gefördert werden. die deutschen und die spanier sind da den engländern weit voraus.
      Original von Chees
      Wenn es richtige Talente gäbe, würden die sich auch durchsetzen...
      Im Sturm hat es auch geklappt (Rooney, Sturridge, Welbeck), beim Torhüter auch (Hart), in der Verteidigung sieht es auch gut aus...


      Wenn es danach geht hätte england die turniere zwischen 1998 und 2010 allesamt erst spätestens im Viertel/Halbfinale rausfliegen dürfen oder sogar weiterkommen können/müssen. Von den einzelspielern her waren die immer absolute oberklasse. Es gibt nur keinen trainer der ein team daraus machen kann und keinen psychologen, der ihnen den druck nehmen kann der dort auf der insel herrscht.
      Original von Dude
      Original von Chees
      Wenn es richtige Talente gäbe, würden die sich auch durchsetzen...
      Im Sturm hat es auch geklappt (Rooney, Sturridge, Welbeck), beim Torhüter auch (Hart), in der Verteidigung sieht es auch gut aus...


      Wenn es danach geht hätte england die turniere zwischen 1998 und 2010 allesamt erst spätestens im Viertel/Halbfinale rausfliegen dürfen oder sogar weiterkommen können/müssen. Von den einzelspielern her waren die immer absolute oberklasse. Es gibt nur keinen trainer der ein team daraus machen kann und keinen psychologen, der ihnen den druck nehmen kann der dort auf der insel herrscht.


      jap, die trainerentscheidung der fa sind immer eine katastrophe. roy hodgson erweckt bei mir nicht gerade den eindruck, als hätte er einen plan oder ein spielkonzept. hinzu kommt der von dir erwähnte immense druck der medien und dass mittlerweile auch der kader immer schlechter wird. ich kann mir nicht vorstellen, dass in deutschland, spanien oder belgien mehr talentierte spieler geboren werden oder dass der jetzigen englischen generation das fußballtalent abhanden gekommen ist. theoretisch müssten ja die chinesen und die inder auf grund ihrer rießigen population unglaublich viele gute fußballer hervorbringen. Jedoch hat der fußball in diesen ländern keinen allzu hohen stellenwert und die talente werden selten entdeckt bzw. kaum gefördert. scheinbar machen sie mittlerweile auch in england einiges falsch. auch wir haben in den letzten 8-9 jahren nur welbeck und cleverley heraus gebracht. wobei hinter cleverleys leistungsvermögen ja noch ein rießiges fragezeichen steht.

      um die genauen gründe zu analysieren, fehlt mir der tiefgehende einblick. es ist aber offensichtlich, dass der hohe ausländeranteil und die immense finanzkraft der clubs eine rolle spielen.
      Original von 11giggs11
      Original von Dude
      Original von Chees
      Wenn es richtige Talente gäbe, würden die sich auch durchsetzen...
      Im Sturm hat es auch geklappt (Rooney, Sturridge, Welbeck), beim Torhüter auch (Hart), in der Verteidigung sieht es auch gut aus...


      Wenn es danach geht hätte england die turniere zwischen 1998 und 2010 allesamt erst spätestens im Viertel/Halbfinale rausfliegen dürfen oder sogar weiterkommen können/müssen. Von den einzelspielern her waren die immer absolute oberklasse. Es gibt nur keinen trainer der ein team daraus machen kann und keinen psychologen, der ihnen den druck nehmen kann der dort auf der insel herrscht.


      jap, die trainerentscheidung der fa sind immer eine katastrophe. roy hodgson erweckt bei mir nicht gerade den eindruck, als hätte er einen plan oder ein spielkonzept. hinzu kommt der von dir erwähnte immense druck der medien und dass mittlerweile auch der kader immer schlechter wird. ich kann mir nicht vorstellen, dass in deutschland, spanien oder belgien mehr talentierte spieler geboren werden oder dass der jetzigen englischen generation das fußballtalent abhanden gekommen ist. theoretisch müssten ja die chinesen und die inder auf grund ihrer rießigen population unglaublich viele gute fußballer hervorbringen. Jedoch hat der fußball in diesen ländern keinen allzu hohen stellenwert und die talente werden selten entdeckt bzw. kaum gefördert. scheinbar machen sie mittlerweile auch in england einiges falsch. auch wir haben in den letzten 8-9 jahren nur welbeck und cleverley heraus gebracht. wobei hinter cleverleys leistungsvermögen ja noch ein rießiges fragezeichen steht.

      um die genauen gründe zu analysieren, fehlt mir der tiefgehende einblick. es ist aber offensichtlich, dass der hohe ausländeranteil und die immense finanzkraft der clubs eine rolle spielen.


      Jo, ich wüsste allerdings auch keinen passenden trainer. Was sich gut auswirken könnte, ist der umstand, dass die "alten" jetzt alle weg sind. Lampand, Gerrard, Rio, Terry, Scholes, Beckham usw alle raus. Das könnte sich sehr positiv auf die anderen auswirken. Jetzt können/müssen sie selbst zum star werden und verantwortung übernehmen. Wenn bisher etwas schief glaufen ist, dann haben nur die eben genannten und rooney auf den sack bekommen. Das ist jetzt anders. Ähnlich sehe ich es mit evra bei uns. Shaw ins kalte wasser schmeissen und gut. Evras abgang war nicht unbedingt nötig und bei Juve wird er auch nicht mehr spielen als er es bei uns getan hätte. Ich denke er wurde aus genau diesem grund "ausgemistet". Das rio und vidic weg sind unterstreicht diese these für mich bzw. könnte diesen effekt verstärken. Vielleicht ist es dann auch besser keinen neuen vidic zu holen.
      hat heute beim freundschaftsspiel england gegen norwegen eigentlich das neue wunderkind bei den norges mitgespielt? hat jemand das spiel gesehen, welches gerade 1:0 (elfer von rooney) endete?
      Will mir Slovenien - England anschauen und genau bei spielbeginn kommt eine störungsmeldung von sc tv icj kack ab
      Lieber Arm dran als Bein ab

      ManUtd Forever
      Die Engländer haben 3:2 gewonnen in Slowenien. Wayne hat das Siegestor in 86 min erzielt.Ich habs ein Wenig auf Itv Geschaut.
      Die Sloven führten Sogar zur Pause.Englands hats mit 2 Tore durch Wilshere gedreht.Der Englische Sieg könnte gut für die Schweiz sein .
      Ich hate auch mal ein Paar problem mit dem Empfang.